Wir über uns

 

Home Wir über uns Konzerte Kritik Repertoire Fotogalerie Tonaufnahmen Kontakt

Adrian Häusler
Alice Velian
Karin Hender
Chantal Steiner

Das PAUSA Quartett fand sich im Sommer 2002 zufällig zusammen, um die während des Studiums obligatorischen und vorgeschriebenen Unterrichtsstunden in Kammermusik zu besuchen. Da bereits Prüfungen bevorstanden, begann sofort eine intensive Probenarbeit. Für viele Streichquartette oder generell Kammermusikformationen, könnten das viele gemeinsame Üben und die langen Proben zu Spannungen führen – doch die vier Musiker entschieden sich, die Herausforderung anzunehmen und die Gelegenheit zu nutzen, um wertvolle Erfahrungen zu machen. Sie gaben sich einen Namen und eine, wenn auch unbestimmte, Zukunft.

Dank der gemeinsamen Grundlage, das Studium an der Hochschule Musik und Theater Zürich, durfte das PAUSA Quartett von etlichen Podien, Recitals und Diplomprüfungen Konzerterfahrung und konstruktive Kritik ernten – es gab unter anderem bisher drei Diplomprüfungen in den eigenen Reihen, davon zwei mit Auszeichnung. Ausserdem wird das Quartett regelmässig angefragt um Pianisten oder andere Musiker zu begleiten.

Eine grosse Qualität des PAUSA Quartetts ist, dass die Musiker, mit Ausnahme der zweiten Geige, dem Quartett treu geblieben sind. Adrian Häusler (Violine), Alice Velian (Violine, seit August 2007), Karin Hender (Viola) und Chantal Steiner (Violoncello) kennen sich seit langem und sind durch die intensive Zusammenarbeit nicht nur musikalisch gewachsen.

Das PAUSA Quartett bildet sich auch in Meisterkursen weiter – 2005 wurde es zum Beispiel zur Teilnahme an der Kammermusik-Akademie von Schaffhausen ( PDF 2203 KB) eingeladen. Die kammermusikalische Förderung verdankt das Quartett unter anderem M. Häberli, M. Tschumatschenko, W. Bärtschi, M. Schucan, Wen-Sin Yang, E. Schmied und S. Frank. Im April 2007 wurde das Quartett wieder eingeladen an der Kammermusik-Akademie in Schaffhausen teilzunehmen.

Der Name, PAUSA, erinnert sowohl an das Vergnügen eines Hörers, der sich mit Musik eine Pause gönnt, wie auch an die Pause in der Musik, die durch ihre Ruhe deren Wirkung verstärkt. Es ist damit auch die Energie gemeint, die ein Streichquartett freisetzt, wenn es zusammen seine Pausen musiziert.  Nicht zuletzt ist noch zu erwähnen, dass Pausen in der täglichen Arbeit von vier Musikern wichtige Bestandteile sind.

 

Letzte Aktualisierung am 29-09-07